Glückskeks-Gedanken

Ich habe einen Glückskeks bekommen. Bekommen ist das falsche Wort, ich habe einen gekauft, für schlappe 40 Cent, zu einer Portion Nudeln mit Glutamatsauce. Die Botschaft war in dreifacher Ausführung in niederländischer, englischer und deutscher Sprache verfasst und zumindest der deutsche Text wies keine orthografischen Fehler auf, wie der Keks keinerlei Geschmack aufwies. Ich wurde in kleiner Schrift belehrt, dass ich schätzen solle, was ich besäße. Da stellten sich mir einige Fragen.
„Glückskeks-Gedanken“ weiterlesen

Advertisements

Die Box

Ich habe die kleine, hölzerne Box, mein Fundstück, in meiner linken Hand. Sie ist etwas schwerer als sie aussieht, aber nicht zu schwer. Handlich ist sie, etwas größer als ein Buch, sie stört mich nicht beim Rennen. Das ist gut, denn ich muss rennen, rennen, ich werde verfolgt.
„Die Box“ weiterlesen